Seit fünf Jahren geben UMKEHR e.V. und FUSS e.V. die Literatur-Zusammenstellung „Lehr- und Lernmittel: Nachhaltige Mobilität“ für Lehrkräfte in Kindergärten und Schulen sowie für die außerschulische Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung heraus. Ein Service, der insbesondere im Zusammenhang mit der Kampagne „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ rege nachgefragt wird und für aufgeschlossene Lehrende ein notwen-diges Kontrast-Programm zu den noch immer im Schulalltag vorherrschenden Materialien der Auto- und Öl-Lobby sowie der ihnen nahestehenden Verbände darstellt. Lehrpläne sehen seit vielen Jahren die Beschäftigung mit der nachhaltigen  Mobilität vor, doch sieht die Praxis häufig anders aus: Noch immer werden junge Menschen erst zu angepassten Fußgängern, dann zu vorsichtigen Radlern und Mopedfahren und schließlich zu Autofah-rern erzogen.

Mit diesem Projekt wollen wir Tipps und Hinweise für Pädagoginnen und Pädagogen an-bieten, die Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene darin unterstützen, ihre Verkehrs-mittelwahl eigenständig abwägen zu können. Dafür sind in den letzten Jahren zahlreiche sehr hilfreiche Materialien von verschiedenen Verlagen und Verbänden erstellt worden, die wiederum nach inhaltlichen Schwerpunkten und Alterstufen sortiert werden sollen. Darüber hinaus ist eine Website für den Ausstieg aus der autoorientierten Mobilitätser-ziehung geplant.

Für dieses Vorhaben benötigen wir Ihre Unterstützung:

  • Sie können uns mit Hinweisen helfen. Wenn Sie auf interessante Lern- und Lehrmittel zu diesem Themenkomplex aus dem In- oder Ausland gestoßen sind, über eigene Erfahrungen und Erkenntnisse verfügen oder sogar selbst erstellte Unterrichtsmaterialien zur Verfügung stellen können, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.
 
  • Vielleicht haben Sie auch eine Idee, wie dieses Projekt für die Zielgruppe der Päda-goginnen und Pädagogen verbessert werden kann. Nehmen Sie bitte mit dem FUSS e.V. Kontakt auf.
 
  • Darüber hinaus sind wir für jede Spende unter dem Stichwort „Mobilität lernen“ dankbar, denn dieses Projekt wird aus Eigenmitteln des Verbandes finanziert:

    Hier finden Sie die Bankverbindung unseres Projektpartners FUSS e.V..
    FUSS e.V. ist gemeinnützig, Spenden können Sie daher bis zu einem Anteil von 20% des "Gesamtbetrags der Einkünfte" (entspricht bei Arbeitnehmern ohne andere Einkünfte dem Bruttoverdienst minus der Werbungskosten) von der Steuer absetzen (Neuregelung ab 1.1.2007). Sie erhalten automatisch eine Spendenbescheinigung.

Die Website www.Mobilitaet-Lernen.INFO ist zur Zeit noch nicht zu nutzen. Eine kritische Analyse von 15 Verkehrserziehungs-Programmen auf CD-ROM finden Sie auf der FUSS e.V. - Website in einer Presseerklärung .