Frontpage

Wir, das Informations- und Beratungsbüro für Verkehr und Umwelt, vertreten seit über zwanzig Jahren die Interessen der Fußgänger, Radfahrer und Benutzer von Bussen und Bahnen in Deutschland. Wir setzen uns für eine enge Kooperation aller Verkehrsmittel des "Umweltverbundes" - Fußgänger, Radfahrer und Benutzer öffentlicher Verkehrsmittel - und damit für eine nachhaltige Mobilität im Nahverkehr ein.

Titelblatt-mobilogisch-2-2022

In der Spätfrühlings-Ausgabe (2/22) der mobilogisch Ausgabe fordern wir eine Prämie für kein Auto (statt für mehr neue) - Laternenparken auf öffentlichem Straßenland hat sich klammheimlich im deutsche Recht durchge­setzt. Ein Plä­doyer, das Rad zurückzudrehen. – Fußverkehr sollte bei den Zuständigen mehr zählen – dafür muss man ihn mehr zählen – nie war das so leicht wie heute. – FUSS e.V. stellt seine Geh-Check-App vor. – Grünpfeil für Radler:­innen: Vier Sekunden schneller um die Ecke. – Die nationale Fuß­verkehrs­strategie steht im Koalitionsvertrag. Wir sagen, was dort reingehört. -Begegnungszonen sollen in die StVO aufgenommen werden. Wird sie fuß- oder fahrzeugfreundlich?- Vier Beiträge über ganz verschiedene Städte “in aller Welt”: Wo klappt wie die Verkehrswende? - Schnell hat Vorfahrt? Nein: Vortritt für die Langsamen. - Was ist eigentlich Mobilität und was Verkehr? - Und natürlich Rezensionen, Termine und der „Kotflügel“

Aktuelle Ausgabe www.mobilogisch.de ...
Begegnungszone in Deutschland ...

 

Der 24. BUVKO wird vom 31. März bis 2. April 2023 unter dem Arbeitstitel „Was uns antreibt – gesund und klimaschonend unterwegs“ an der Leuphana Universität in Lüneburg stattfinden. Hier können Sie erfahren, warum Lüneburg als Veranstaltungsort geradezu zwingend ist.

Wir bitten um Ideen und Angebote für Programmbeiträge an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Foto: Pixelio.de - Andre

Ihr Studium ist Ihnen zu theorielastig? Sie haben noch keinen Praktikumsplatz? Sie wollen endlich die Praxis kennenlernen? Dann haben wir etwas für Sie: Ab Mitte November 2021 können Sie an den Projekten „Kinder bewegen sich selbst - und ihre Welt“ und "Gut gehen lassen" mitarbeiten.

praktikums-ausschreibungen lesen ...

 

 

Abbildung: Sonja Tesch

Sie glauben nicht, dass wir Sie glücklich machen können? Wir beweisen es Ihnen: Überweisen Sie bitte einen möglichst hohen Betrag auf unser Spendenkonto - und Sie werden selig sein! Auflösung: Forscher haben bei einer Untersuchung festgestellt, dass Menschen besonders glücklich sind, wenn Sie sich aus freien Stücken für eine gute Tat entscheiden. Jetzt können Sie sogar noch schneller glücklich werden, wenn Sie Online mit Paypal spenden. Aber wir haben auch nichts dagegen, wenn Sie es lieber "klassisch" mögen.

online oder Offline spenden ...